Schwarz Weiss Spandau

Schwarz Weiss Spandau

Homepage

Schade!

Am Ende hat es nicht gereicht die Landesliga zu halten.

Woran hat es am Ende gelegen, dass das Abenteuer Landesliga nach einer Saison vorerst beendet ist?

Das Trainerteam um Cheftrainer Alexander Helfrich war schon zur Winterpause stark dezimiert. Im Laufe der Hinrunde verliessen Co. Trainer Andre Schmidt und Torwarttrainer Fredi Neuendorf die Mannschaft. Vom Trainerstab blieb nur Cheftrainer Alexander Helfrich und „Individualtrainer“ Boris Bildstein übrig. Für den ausgeschiedenen Co. Trainer Andre Schmidt übernahm dann Alexander Oberreuter das Amt des Co. Trainers. In der Rückrunde kam ein neuer Torwarttrainer dazu, der einmal in der Woche das Torwarttraining übernahm.

Man hatte zum Beginn der Vorbereitung einen Spielerkader von gut 30 Spielern. Trotzdem hatte man gelegentlich Probleme zu den Vorbereitungsspielen eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen zu schicken. Sei es aus Urlaubsgründen, Verletzungen oder auch, das Spieler einfach nicht mehr gekommen sind. Es kam vor, Spieler haben sich in den Urlaub verabschiedet und sind aus diesem nicht wieder zur Mannschaft zurückgekommen. So wurde man im Laufe der Saison von Woche zu Woche weniger. Manchmal hatte man bei Pflichtspielen nur einen oder zwei Auswechselspieler auf der Bank.

Unter dem Strich, hat man mit den vorhandenen Mitteln das maximale aus dieser Saison herausgeholt.

Aufgabe muss es jetzt sein, den Verein auf einen neuen Aufstieg in die Landesliga vorzubereiten, damit der nächste Anlauf ein besseres Ende nimmt als letzte.

Aktuell läuft die Kaderplanung der neuen Mannschaft auf Hochtouren. Abgänge und Zugänge stehen noch nicht fest. Das Trainerteam befindet sich aktuell in zahlreichen Gesprächen. Ziel ist es, eine Schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen und in der Bezirksliga eine „Gute Rolle“ zu spielen.

Aber auch im Jugendbereich muss geplant werden. Um in Zukunft einen erneuten Landesligaaufstieg anzustreben, muss es gelingen, in allen Altersgruppen Mannschaften zu haben, also von den jüngsten, der G-Junioren bis zu den ältesten, den A-Junioren. Gerade für die 1. Herren ist eine gute 1. A-Junioren lebensnotwendig. Auch hier ist der Verein auf einem guten Weg.

Alles in allem liegen richtungweisende Zeiten vor dem SC Schwarz-Weiss Spandau.
Um sportlich die nächsten Schritte zu unternehmen, müssen neue Gebiete erschlossen werden an denen das Trainerteam und das Umfeld z.Z. arbeitet.

Trainer
Unsere Sponsoren